Archiv 2019

Nikolaustrial am 08.12.

Sehr schlammig war es am Sonntag bei unserem Nikolaus-Trial. Trotzdem lief alles glatt - im wahrsten Sinne des Wortes. Zehn Fahrer vom MSC Asbach und von den befreundeten Kurpfälzern gingen in zwei Klassen an den Start der vier Sektionen.  

 

Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden:

 

Standard

Name

Fahrzeug

Platzierung

Tom

Suzuki SJ 413

1. Platz

Gregor

Suzuki SJ 413

2. Platz

 

Original

Name

Fahrzeug

Platzierung

Frank

Polaris

1. Platz

Ingo

Suzuki SJ 413

2. Platz

Robert

Suzuki SJ 413

3. Platz

Tim

Suzuki Vitara

4. Platz

Felix

Suzuki SJ 413

5. Platz

Otto

Suzuki Vitara

6. Platz

Michael

Suzuki SJ 413

7. Platz

Dominic

Suzuki SJ 413

8. Platz


Einige Fotos sind in unserer Galerie zu finden.

10.12.19

Geländefahrschule für Anfänger

Trotz herbstlichem Wetter haben wir Ende Oktober noch eine Geländefahrschule ausrichten können. Die theorethischen Grundlagen konnten wir hierbei in unserem Aufenthaltscontainer an unsere Teilnehmer vermitteln. Dann ging es aber aber auch schon raus an die Autos. Hier wurden Bergepunkte, Fahrzeugtechnik und Besonderheiten der Fahrzeuge geklärt. Mit diesem Wissen und unseren erfahrenen Instroktoren an der Seite ging es dann ins Gelände - für den ein oder anderen absolutes Neuland, für den nächsten eine andere Dimension des Gelände fahrens. Kleine Auf- und Abfahrten, Verschränkungspassagen, Schrägfahrten, Wasserdurchfahrten, Kuppen und Senken und zum Schluß die Königsdisziplin: lange Steilauf- und Steilabfahrten. 

 

Nach jeder Passage konnte man in strahlende Gesichter der Teilnehmer sehen. Jeder war erstaunt, was in seinem Fahrzeug schlummert. Man muss es nur aus den Autos herausholen und wir haben unseren Fahrschülern gezeigt, wie das geht.

 

Alle Teilnehmer haben mit Hilfe unserer Instruktoren gelernt, wie die Hindernisse einzuschätzen und zu befahren sind. Auch der bei all unseren Fahrschulen mit fast 70 Jahren älteste Teilnehmer hat gelernt, wie er sein Fahrzeug beherrschen und sicher im Gelände bewegen kann.
 

Fotos von der Fahrschule finden Sie in unserer Galerie. Weitere Informationen zur Geländefahrschule finden Sie hier. Oder melden Sie sich über fahrschule@msc-asbach.com bei uns! Wir erklären Ihnen unser Konzept machen Ihnen ein Angebot.

08.11.19

Freies Fahren am 13.10.

Zum letzten Mal in diesem Jahr konnten wir am 13.10. unser Gelände für Jedermann öffnen. Die starken Regenfälle der Vortage hatten sonst sehr einfache Passagen in teilweise unüberwindbare Hindernisse verwandelt. Auch das herrliche Herbstwetter konnte an dieser Tatsache nichts ändern. Am Ende des Tages konnte aber jeder Gast unser Gelände ohne nennenwerte Schäden verlassen.

 

Wir planen für das Jahr 2020 natürlich auch wieder einige Termine zum Freien Fahren. Wir informieren über die entsprechenden Termine hier auf unserer Homepage und über den Newsletter.

14.10.19

Jahreswertung der verschiedenen Trialserien

Mit dem fünften Lauf der internationalen Freestyle Trial Serie in Reinsfeld endet das Trialjahr für den MSC Asbach. Aus den Reihen des Vereins hatten wir dieses Jahr 14 Starter in verschiedenen Klassen der deutschen Geländewagen Meisterschaft DGM, dem MD-Cup und der int. Freestyle Trial Serie. 

 

Unsere Mitglieder erreichten fünf mal Platzierungen auf dem Treppchen (1x erster Platz, 2x zweiter Platz und 2x dritter Platz). Wir sind Stolz auf die Leistungen unserer Fahrer und sprechen allen unseren Glückwunsch aus. Macht weiter so Jungs! 

 

Nachfolgend die Platzierungen im Einzelnen:

 

Jahreswertung der DGM:

Name Klasse Fahrzeug Platzierung
Helmut Schwegler Fun Cup Suzuki SJ 413 3. Platz
Tim Kreutschmann Fun Cup Suzuki Vitara 5. Platz
Benjamin Weber Original Suzuki Samurai 9. Platz
Pierre Peloke Standard Suzuki Samurai 19. Platz
Egbert Sixt Standard Suzuki Samurai 22. Platz

 

Jahreswertung des MD-Cup:

Name Klasse Fahrzeug Platzierung
Harry Funk  7 Raudi 1. Platz
Heiko Keller 7 Raudi 3. Platz
Frank Herschel 1 Polaris 4. Platz
Achim Schmidt 3 Jeep CJ 5 5. Platz

 

Jahreswertung der int. Freestyle Trial Serie:

Name Klasse Fahrzeug Platzierung
Tobias Zimmer B Suzuki LJ 80 2. Platz
Pierre Peloke C Suzuki Samurai 2. Platz
Tim Kreutschmann B Suzuki LJ 80 ein Lauf
Frank Herschel A Polaris ein Lauf
Robert Hess A Suzuki SJ 410 ein Lauf

 

14.10.19

Freies Fahren am 15.09.

Am 15. September haben wir das vorletzte Freie Fahren in 2019 ausgerichtet. Bestes Spätsommerwtter, viele alte Bekannte und jede Menge Offroad waren die Schlagworte.

 

 

19.09.19

5. Lauf des MD Cup in Queienfeld

Beim 5. Lauf des MD-Cup in Queienfeld konnten die MSC Asbach Mitglieder gute Platzierungen erreichen.

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Harry

Klasse 7

Raudi

1. Platz

Heiko

Klasse 7

Raudi

3. Platz

Achim

Klasse 3

 

5. Platz

 

06.09.19

Clubportrait in der 4x4 action

In der Mai/Juni-Ausgabe der 4x4 action hat das Magazin ein Clubportrait vom MSC Asbach abgedruckt. Für diejenigen, die die Printausgabe der 4x4 action nicht ergattern konnten, haben wir hier den Bericht über uns.

4x4 action Mai 2019.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

19.07.19

Freies Fahren am 14. Juli

Am Sonntag dem 14. Juli durften wir wieder einige Gäste in unserem Gelände begrüßen. Der Regen in der Nacht hat einige Passagen zu interessanten Hindernissen gemacht, an welchen sich manche Fahrerin und mancher Fahrer die Zähne ausgebissen hat.

 

Einige Fotos und ein Video finden Sie in unserer Galerie.

 

Das nächste Freie Fahren findet am 15. September statt.

19.07.19

4. Lauf FST und 4. Lauf MD-Cup

Am 22.06. richteten die Allrad Freunde den 4. Lauf der int. Freestyle Serie in Reinsfeld aus. Drei Fahrer des MSC Asbach gingen dort an den Start und konnten Platzierungen auf dem Treppchen erreichen:

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Tobias

B

Suzuki LJ 80

2. Platz

Pierre

C

Suzuki Samurai

3. Platz

Tim

B

Suzuki LJ 80

6. Platz

 

Eine Woche später fand der 4. Lauf des MD-Cups in Marisfeld statt. Auch hier gingen drei MSC-Fahrer an den Start und konnten den Lauf erfolgreich abschließen:

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Harry

Klasse 7

Raudi

1. Platz

Heiko

Klasse 7

Raudi

4. Platz

Frank

Klasse 1

Side by Siede

4. Platz

 

02.07.19

MSC Asbach auf der Superkarpata 2019

Wie im Vorjahr war Stefan vom MSC Asbach mit seinem teamsaurer-puch.at wieder auf der Superkarpata in den rumänischen Karpaten. Bei der Trophy müssen sich die Teams selber einen Weg durch einen vorgebenen Korridor suchen. Korridorverletzungen und jegliche Bewegungen der Fahrzeuge werden über GPS-Tracker des Veranstalters überwacht. Die Teams sind auf sich alleine gestellt - ohne Roadbook, Catering oder Service. Streckenplanung, Navigation und Taktik sind also das A und O bei diesem Wettbewerb. Aber die Teams müssen auch ihre Fahrzeuge selbst reparieren können, sich selbst verpflegen und müssen viel improvisieren.

 

Dem teamsaurer-puch.at ist es dieses Jahr wieder geglückt. Sie konnten sich im Vergleich zum Vorjahr um drei Platzierungen verbessern und gelangten auf Platz 8 in der Gesamtwertung.

 

Einige Fotos und ein Video von der Trophy finden Sie in unserer Galerie, auf den Seiten von teamsaurer und 360pixel.de. Einen ausführlichen Bericht finden Sie bei teamsaurer.

11.06.19

2. Lauf der DGM in Eisenberg am 09.06.

Am Pfingstwochenende luden die ORF Kurpfälzer zum zweiten Lauf der DGM nach Eisenberg. Der Einladung folgten auch wieder einige MSC Asbach Fahrer. Leider konnten wir den Lauf nicht so erfolgreich abschließen wie wir es gewohnt sind.

Einige Fotos finden Sie in der Galerie.

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Benjamin

Offene Klasse

Suzuki Samurai

4. Platz

Pierre

Standard

Suzuki Samurai

7. Platz

Tim

FunCup

Suzuki Vitara

8. Platz

Tobias

Offene Klasse

Suzuki LJ 80

11. Platz

Marco

Offene Klasse

Suzuki LJ 80

12. Platz

11.06.19

3. Lauf der int Freestyle Trial Serie in Asbach

Am 1. Juli richtete der MSC Asbach den 3. Lauf der int. Freestyle Trial Serie aus. Hierzu bereiteten die Trial-Experten des MSC zehn(!) Sektionen im ehemaligen Steinbruch in Asbach vor. Insgesamt 30 Fahrer aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg gingen in sechs verschiedenen Klassen an den Start.

 

Bei Strahlenden Sonenschein ging es nach der Faherbesprechung um 10  Uhr los. Die für manche Fahrer ungewohnt langen Sektionen brachten Mensch  und Maschine teilweise an ihre Grenzen. So mussten einige Fahrzeuge wegen technischer Probleme (z,b. gebrochene Antriebswellen) vom MSC-Asbach-Bergefahrzeug aus der Sektion geschleppt werden oder nach Fahrfehlern wieder auf die Räder gestellt werden. Die Zuschauer staunten jedoch nicht schlecht, was die Fahrer und ihre Allradler leisten können.

 

Um 17:00 Uhr schlossen alle Sektionen und die Auswertung der Ergebnisse begann. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die Ergebnisse bekannt gegeben und es folgte eine rauschende Abschlussparty. Die Ergebnisse finden Sie auf den Seiten des FST.

 

Fotos von der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie und auf den Seiten des FST.

 

Wir möchten uns auf diesen Weg noch einmal bei allen bedanken, die für das Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

11.06.19

2. Lauf der int. Freestyle Trial Serie

Am 18.05. richtete der Allrad-Club-Rhein-Wied den 2. Lauf der int. Freestyle Trial Serie in Seltz (Frankreich) aus. Auch die Fahrer vom MSC Asbach gingen wieder an den Start und konnten den drei Pokale mit nach Hause nehmen.

 

Hier die Platzierungen:

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Robert

A

Suzuki SJ 410

1. Platz

Pierre

C

Suzuki Samurai

1. Platz

Tobias

B

Suzuki LJ 80

2. Platz

 

Der dritte Lauf des FST findet am 01.06. in Asbach statt.

 

22.05.19 

Geländefahrschule am 12. Mai

Bei unserer ersten Geländefahrschule in 2019 waren unterschiedliche Fahrzeuge, unterschiedliche Teilnehmer mit unterschiedlichen Zielen zu Gast. Neben über 30 Jahre alten Pinzgauern steuerten die Fahrer in allen Altersklassen auch nagelneue Fahrzeuge wie einen Ford Ranger oder einen Jeep Wrangler über unser Gelände. Aber so unterschiedlich die Fahrzeuge auch sind: nach den Anweisungen und Tipps unserer erfahreren Instruktoren konnte jeder Fahrer alle Hindersnisse bezwingen. Mit den gesmmelten Erfahrungen können sich die Teilnehmer nun selbständig im Gelände bewegen und Hindernisse bzw. Geländepassagen überwinden.

 

Fotos des Kurses am 12.05. finden Sie in unserer Galerie.


Haben Sie auch einen Geländewagen, PickUp oder SUV? Möchten Sie Ihr Fahrzeug auch abseits befestigter Wege benutzen? Informieren Sie sich auf unserer Homepage über unsere Angebote und schreiben Sie uns bei Interesse über fahrschule@msc-asbach.com an. Wir kommen mit einem Angebot auf Sie zu - egal ob Sie einen Jeep, Land Rover, Porsche, Lada, VW, Suzuki, Audi oder, oder, oder fahren.

 

17.05.19

2. Lauf des MD-Cup am 04. Mai

Beim 2. Lauf des MD-Cup in Brüggern waren wieder unsere Prototypen-Fahrer am Start und fuhren so quasi in einer "MSC-Asbach"- Klasse. Nur ein weiterer Fahrer stammte nicht aus unseren Reihen.

 

Es wundert aber auch nicht wirklich, daß die ersten Platzierungen an unsere Jungs gingen:

 

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Heiko

7

Raudi

1. Platz

Harry

7

Raudi

2. Platz

Achim

7

Proto

3. Platz

 

07.05.19 

1. Lauf der int. Freestyle Trial Serie am 27. April

Beim 1. Lauf der int. Freestyle Trial Serie in Gschwend gingen neben unseren alten Hasen auch einige neue Mitglieder an den Start. Wir freuen uns, daß wir unsere "Neuen" erfolgreich an unser Hobby heran geführt haben und alle recht gute Platzierungen erreicht haben.

 

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Frank

A

Polaris

1. Platz

Tobias

B

Suzuki LJ 80

1. Platz

Raphael

Junior

 

1. Platz

Robert

A

Suzuki SJ 413

3. Platz

Pierre

C

Suzuki Samurai

6. Platz

 

07.05.19 

1. Lauf der DGM am 20.04.

Eine Woche nach dem MD-Cup begann auch die Wettbewerbsserie der DGM. Beim  1. Lauf in Melsungen, ausgerichtet vom MSC Schloß Holte-Stukenbrock e.V., erreichten unsere Starter folgende Platzierungen:

 

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Holger Original Suzuki SJ 413 3. Platz
Tim Fun Cup Suzuki Vitara 4. Platz

Benjamin

Original

Suzuki SJ 413

7. Platz

Egebrt

Standard

Suzuki Samurai

16. Platz

 

Weitere Infos finden Sie auf den Seiten des VDGV.

23.04.19

1. Lauf des MD-Cup am 13.04.

Der erste Lauf des Mitteldeutschen Offroad Cups war die erste Veranstaltung im Jahr 2019, an der Mitglieder des MSC Asbach gestartet sind.

 

In Dietzenhausen konnten unsere Vereinsmitglieder folgende Platzierungen erreichen:

 

Name

Klasse

Fahrzeug

Platzierung

Achim

7

Proto

3. Platz

Heiko

7

Raudi

6. Platz

Harry

7

Raudi

7. Platz

 

Weitere Infos finden Sie auf den Seiten des MD-Cups.

23.04.19

 

Freies Fahren am 14.04.

Das erste Freie Fahren war sehr gut besucht. Nach der Winterpause waren viele Offroader "heiß" darauf, ihr Fahrzeug wieder einmal artgerecht zu bewegen.

 

Wir hatten unseren Spaß und wir hoffen, daß unsere Gäste genau so viel Spaß hatten.

 

Das nächste Freie Fahren findet am 14. Juli statt.

 

Fotos von der Veranstaltung finden Sie in der Galerie.

15.04.19

Bericht in der 4x4 action

Im Juni 2018 hat unser Mitglied Stefan mit seinem Team "teamsaurer-puch.at" an der Superkarpata Trophy in Rumänien teilgenommen. Die 4x4 action veröffentlichte hierzu einen Bericht in ihrer Ausgabe 1/2019.

 

Vielen Dank an die Redaktion der 4x4 action für die Genehmigung zur Veröffentlichung des Berichts.

 

Mit einem klick auf den Link erhalten Sie weitere Infos über das teamsaurer, die Superkarpata und die 4x4 action.

 

Auch 2019 wird das teamsaurer wieder in der bewährten Besetzung an den Start der Superkarpata Trophy gehen.

Bericht über das teamsaurer-puch.at in der 4x4 action
teamsaurer4x4action.pdf
PDF-Dokument [5.7 MB]

28.02.19

An der Jahreshauptversammlung durfte der erste Vorsitzende Kurt Wenker die zahlreich erschienen Mitglieder begrüßen. In einem kurzen Rückblick berichtete er über die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr. Hierbei zeigte Wenker sich stolz über die guten Leistungen der Mitglieder bei Wettbewerben (wir berichteten).

 

Während der Versammlung wurden folgende Vorstandsämter neu gewählt:

2. Vorsitzender: Marco Fischer

Schatzmeister:  Arthur Fischer

Schriftführer:    Stefan Eckhardt

 

Währende des Ausblicks auf das Jahr 2019, in welchem der Verein wieder vier Freie Fahren und die Geländefahrschule anbieten wird, berichtete Wenker besonders von einer Trialveranstaltung im Juni: am 01. Juni findet ein Lauf der int. Freestyle Trial Serie statt.

 

19.02.19

ADAC Sportlerehrung

Bei der ADAC Sportlerehrung in der Festhalle Stutensee-Blankenloch durften wir uns über Auszeichnungen des ADAC freuen. In der Kategorie "Überregionale Erfolge - Automobil-Trial" wurden folgende Ehrungen ausgesprochen:

 

 

 

 

 

 

Harry Funk - 1. Platz Mitteldeutscher Offroad Cup Klasse 7

Heiko Keller - 2. Platz Mitteldeutscher Offroad Cup Klasse 7

Achim Schmidt - 1. Platz Mitteldeutscher Offroad Cup Klasse 3

Benjamin Weber - 3. Platz Deutsche Geländewagen Meisterschaft Klasse Original

 

Wir gratulieren den Geehrten!

28.01.19